Große Aussicht.
Wandern im Südlichen Waldviertel
Weitwanderer Dieter Juster erzählt...
Blick ins Weitental, © Waldviertel Tourismus, ishootpeople.at

Wanderregion Südliches Waldviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Eintausender, Kraftplätze & Ysperklamm

Das Südliche Waldviertel ist ein herausragendes Wandergebiet. Nicht umsonst erhielt Yspertal die Auszeichnung des Österreichischen Wandergütesiegels. Mit ihren Kulturdenkmälern, der Ysperklamm und spektakulären Ausblicken von den Gipfeln der Eintausender ist aber die gesamte Region ein kleines Wanderparadies in Niederösterreich.

Besondere Ausblicke

Besonders reizvoll unter den Waldviertler Wanderlandschaften ist das Ysper-Weitental im Südlichen Waldviertel. Das liegt nicht zuletzt an den den fünf „Eintausendern“ und an den kleineren und mittleren Höhenunterschieden, die für echte Gipfelerlebnisse unentbehrlich sind. Vielerorts wirkt die Region mit seinen spektakulären Aus- und Anblicken wie eine überdimensionale Aussichtsterrasse. Der Blick reicht weit bis zu den Alpen und tief ins eigene Land hinein. Ruhe, wunderschöne Landschaften und die Natur genießen Sie unter anderem im Naturpark Jauerling, auf den Wanderwegen rund um Maria Laach.

Die Ysperklamm und ihre Kraftplätze

Etwas Besonderes, sogar für Wandermuffel, ist die Ysperklamm: Über Holzleitern und schmale Stege geht es ganz nah ans tosende Wasser der Großen Ysper, die sich ihren Weg zwischen den Felsbrocken bahnt. Ein herrliches Spektakel, ganz ohne Inszenierung und menschliches Zutun. 300 Höhenmeter steigt man hinauf und oben kehrt wieder Ruhe ein: Hier hat sich die Ysper in ein sanftes Bächlein verwandelt. Bei dieser Ausstrahlung ist es kein Wunder, dass die Ysperklamm noch heute als Druidentreffpunkt gilt und es hier vor Sagen und Kraftplätzen wimmelt. Damit die Wanderer diese Plätze nicht übersehen, werden sie auf Wunsch von einem Naturvermittler an diese Orte begleitet.

Unterwegs im Wanderdorf Yspertal

Wer die atemberaubende Ysperklamm ersteigen möchte, kann dies auf dem zertifizierten Wanderweg „Druidenweg Ysperklamm Nr. 31“ machen. Steinvariationen wie der „Sitzende Hund“ oder die „Sphinx“ werden hier zu Begleitern – bis man schließlich auf den Kaltenberg gelangt. Gastfreundschaft und ein speziell für Wanderer optimierter Service werden in den zwei zertifzierten Wanderbetrieben im Wanderdorf Yspertal großgeschrieben.

Sehenswertes entlang der Strecke

Durch das einzigartig kuriose Tal der Sonnenuhren bis zum Schloss Pöggstall wird man von kleinen, liebevoll gestalteten Museen und Ausstellungen, gepflegten Kleindenkmälern und im Wald versteckten Ruinen begleitet, die das Naturerlebnis ergänzen. Auf alten Pilgerrouten geht es Richtung Maria Taferl, der berühmten Wallfahrtsbasilika, die über dem Donautal thront.

Angebotsempfehlungen

Destillerie Weidenauer, © GRM Werner Krug Angebot

Kriecherl & Kremstal

3 Nächte im Gasthof zur Kirche | Verkostung in der Destillerie Weidenauer | Wanderung | Transfer & Abholung

165,-
Blick vom Großen Peilstein, © Niederösterreich Werbung, Robert Herbst Angebot

Unbeschwert Weitwandern

4- oder 8-Tagestour im Ysper-Weitental | Wanderjause | Ysperklamm | Gepäcknachtransport

ab € 171,-