Bruneiteichweg

Wandertour ausgehend von Kleinpertholz, Heimatmusem

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

9,26 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 9,26 km
  • Aufstieg: 76 Hm
  • Abstieg: 76 Hm
  • Dauer: 2:20 h
  • Niedrigster Punkt: 538 m
  • Höchster Punkt: 578 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • botanische Highlights

Details für: Bruneiteichweg

Kurzbeschreibung

Haus des Moores (Kleinpertholz) – Edelweiherteich – Altmanns – Bruneiteich – Franz Geyer Gedenkstätte – Altmanns – Edelweiherteich – Hausdes Moores

Startpunkt der Tour

Kleinpertholz, Heimatmusem

Zielpunkt der Tour

Kleinpertholz, Heimatmusem

Wegbeschreibung für: Bruneiteichweg

Vom Startpunkt Heimatmuseum und Haus des Moores mit dem Mineralienraum geht es nach links und bei der Kreuzung mit dem Güterweg „Altmanns“ nach rechts über das Bahngleis zum Edelweiher. Der Edelweiher und sein kleiner Bruder etwas höher gelegen sind sehr idyllische Plätze mit herrlicher Aussicht. Weiter geht es durch Altmanns, vorbei am Pfarrerkreuz, dem Dorfzentrum „Alte Schule“, dem Kriegerdenkmal und der Kapelle. Nach dem Ortsende führt der Weg über den Braunaubach, einem der Quellflüsse von Moldau und Elbe.  Nach der Abzweigung geht es rechts an einem kleinen privaten Fischteich vorbei Richtung Wald. Beim Bruneiteich findet alljährlich am Samstag nach dem 26. Oktober das bestens besuchte Abfischfest der Teichwirte statt. Bei der Uferzone des Bruneiteichs führt ein Waldweg zu einer der schönsten Steinformationen des Waldviertels, der „Franz Geyer Gedenkstätte“. Früher wurde diese Gesteinsformation auch Teufelsschlucht genannt.  Dem Waldweg folgend bis zu einer Kreuzung mit einer asphaltierten Forststraße, findet man im Sommer und Herbst Heidel- und Preiselbeeren, sowie Eierschwammerl, Maronenröhrlinge, Rotkappen und Herrenpilze. Beim Güterweg links geht es zurück nach Altmanns. weiter bis zum Ausgangspunkt der Wanderung zum Heimatmuseum, Haus des Moores mit dem Mineralienraum. Hier können zur Besichtigung über den Naturpark Heidenreichsteiner Moor Führungen für Gruppen gebucht werden. Schräg gegenüber des Museums befindet sich ein kleiner Skulpturenpark, der „Hauptplatz“, der vom Künstler Mannhard Zeh gestaltet wurde. Das Franz-Zeh-Museum gegenüber erinnert an den gleichnamigen Heidenreichsteiner Künstler und kann gegen Voranmeldung – so wie die Galerie Zeh und der Skulpturenpark – besucht werden.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 29.08.2022

Tourismusinformation Heidenreichstein
3860 Heidenreichstein, Stadtplatz 1
(T) +43 2862 52619
(E) info@waldviertelnord.at
(I) www.waldviertelnord.at 

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Sicherheitshinweise

Streckencharakteristik: 90% Asphalt, 10% Wald- und Wiesenweg

Tipp des Autors

Als Erinnerung an deine Wanderung am Bruneiteichweg im Waldviertel kannst du dir an der Kassa in der Wasserburg Heidenreichstein eine Wandermarke von der Burg Heidenreichstein holen.

Wandermarken sind runde und durch Holzbrand gestaltete und beschriftete Plaketten, welche als Souvenir, und gleichzeitig als Auszeichnung für hervorragende Leistungen stehen. Fleißige Wandermarkensammler werden mit einer kostenlosen Prämiumwandermarke belohnt. Nähere Infos findest du unter www.wandermarken.at. 

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts