Kalkofenrundweg

Wandertour ausgehend von Ortsanfang Zettenreith

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

8,88 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 8,88 km
  • Aufstieg: 104 Hm
  • Abstieg: 104 Hm
  • Dauer: 2:30 h
  • Niedrigster Punkt: 465 m
  • Höchster Punkt: 532 m
Eigenschaften
  • Rundtour

Details für: Kalkofenrundweg

Beschreibung

Japons liegt am Rande des ausgedehnten Saaßwaldes. Auf dem Hügel erhebt sich Kirche und Pfarrhof und darum schmiegt sich die Ortschaft. Der Saaßwald und die vielen gut ausgebauten Wege garantieren dem Fuß- und Radwanderer Erholung für Körper und Seele. Im Saaßwald kann man auch beim „Florianibründl“ - einer 1808 von einem Förster Rondonelli erbauter Kapelle mit Quelle - Rast machen. Entlang des Thumeritzbaches bietet sich dem Gast eine in der ökologischen Form noch erhaltene Naturlandschaft, die auch gerne für Zeltlager von Jugendlichen angenommen wird. Einen Besuch wert ist auch die „Haidlmühle“ an der Thaya mit Bade- und Fischereimöglichkeit. Japons hat sich mit dem Ausbau von Windkraft und Biogasanlage zum Bioenergiedorf der Region entwickelt.

Startpunkt der Tour

Ortsanfang Zettenreith

Wegbeschreibung für: Kalkofenrundweg

Der Weg führt dich vom Ortsanfang Zettenreith hinauf auf eine kleine Anhöhe, weiters durch einen kleinen Wald zu der Hauptstraße Richtung Zissersdorf. Links davon liegt die Siedlung Phyrahof. Mit diesen so genannten „Aussiedlerhöfen“ wurden die Bewohner des Truppenübungsplatzes Allentsteig 1940 entschädigt. Du überquerst die Straße - geradeaus geht es nun nach Unterthumeritz hinunter und rechts durch den Ort durch.   Ein wenig außerhalb Richtung des Ortes am anderen Ufer des Thumeritzbaches an der Straße nach Sieghartsreith steht der Kalkofen. Unterthumeritz war das regionale Zentrum der Kalkproduktion. Der Ofen wurde 1904 mit drei Brennkammern erbaut und gehörte zu den größten dieses Typus in Mitteleuropa. Der Wanderweg führt dich zurück über Oberthumeritz. Fast schon am Ortsende geht es rechst hinauf nach Goslarn. A) Am Ortsende von Goslarn biegst du leicht links in einen Feldweg ein und kommst wieder zurück nach Zettenreith. Anschluss an TTW 633 nach Drosendorf. B) Oder du gehst am Ortsende von Goslarn geradeaus die Straße entlang zum TTW 633 nach Japons.

 

Anfahrt

Wien: A 22 - Stockerau - B4 bis Horn – L 8019 bis Japons

Linz: A 7 Richtung Freistadt - B 310 bis Freistadt - B 38 bis Karlstift - B 41 bis Schrems - B 2 bis ÄGöpfritz an der Wild – L 8038 bis Ellends – L 60 bis zur Kreuzung mit der L 52 Richtung Irnfritz bis Japons

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 06.04.2020

Marktgemeinde Japons
3763 Japons 64
T 02914/62 02, F DW 4
gemeinde@japons.at
www.japons.at

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
Gebührenfrei im Inland:
(T) +43(0)800/300 350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Kartenempfehlungen

„Wandern in der Nationalparkregion Thayatal“, Wanderkartenset € 7,90 Kartenbestellung: Waldviertel Tourismus 3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2 Tel. 02822/ 54109

Tipp des Autors

Sehenswürdigkeiten:
Bioenergiedorf Japons - Anmeldung für eine Führung durch die Biogasanlage bzw. fürs Grillen bei Hr. Erich Engelbrecht, T 0664/4530183 oder für eine Führung am Themenweg bei Fr. Anita Steininger, T 02914/6455, E steininger@aon.at

 

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts