Orte der Kraft

Wandertour ausgehend von Schweiggers Marktplatz oder Parkplatz Wasserscheide

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

20,38 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 20,38 km
  • Aufstieg: 204 Hm
  • Abstieg: 204 Hm
  • Dauer: 5:20 h
  • Niedrigster Punkt: 610 m
  • Höchster Punkt: 701 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich

Details für: Orte der Kraft

Beschreibung

Schweiggers liegt am Ursprung der Thaya und lädt mit viel Natur und Kultur so richtig zum entdecken ein. Auch der Dichter Robert Hamerling schwärmte einst vom Ort und der Umgebung und zeichnete davon eine mythologische Landschafts-Skizze. Auch du kannst an den zahlreichen Erlebnis-Stationen der „ Orte der Kraft“ viel Neues entdecken und erwandern: Thayaquelle, Rasen-Labyrinth, Wasserscheide, Meridianstein, Wallfahrsstätte „Moata“, Jahrtausend-Lebensturm, Bernhard-Oase, Walterschlag. Sehenswert sind auch der idyllische Marktplatz, die drei Pfarrkirchen, das Gemeindemuseum und ab Ende April 2013 neu das Erdäpfelmuseum.

 

Startpunkt der Tour

Schweiggers Marktplatz oder Parkplatz Wasserscheide

Zielpunkt der Tour

Schweiggers Marktplatz oder Parkplatz Wasserscheide

Wegbeschreibung für: Orte der Kraft

Auf diesem erlebnisreichen Wanderweg entdeckst du viele "Orte der Kraft" am Ursprung der Thaya. Du startest den Weg entweder in Schweiggers (16km) oder auf dem Parkplatz Wasserscheide (12km). Auf der 1.Thayabrücke am Ortsende von Schweiggers begrüßt dich die "Quellnymphe Thaya". Als "Taja" (Erstnennung des Flusses) begleitete sie dich auf dem Weg und erzählt dir Interessantes über Natur und Kultur der Umgebung. Die abwechslungsreiche Wanderung führt dich zum Rasen-Labyrinth, vom Parkplatz Wasserscheide zum Bicherl (Bühe) mit der mitteleuropäischen Wasserscheide, weiter nach Siebenlinden zum Szabo-Gedenkstein und durch Feld und Wald zum Jahrtausend-Lebensturm. Nach dem Besuch der Wallfahrtsstätte "Moata" erreichst du den Meridianstein und wanderst an Siebenlinden und Schwarzenbach vorbei zur Thayaquelle. Von hier trittst du über das Rasen-Labyrinth auf dem Grasungweg wieder deinen Rückweg an.

Anfahrt

A1 - Linz - Weitra - Schweiggers.  Oder A 22 und S5 bzw. S33 nach Krems - B37 nach Zwettl- Richtung Weitra- abbiegen nach Schweiggers

Weitere Infos / Links

Marktgemeinde Schweiggers
3931 Schweiggers, Hauptplatz 25
(T) +43 2829 8234
(E) gemeinde@schweiggers.gv.at

(I) www.schweiggers.gv.at 

 

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Kartenempfehlungen

Wanderführer „Wandern im Herzen des Waldviertels“ erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter http://waldviertel.myproduct.at/wanderkarte-wandern-im-herzen-des-waldviertels

Tipp des Autors

Rastplatz "Rasenlabyrinth" auf dem sich ein kleiner Aussichtsturm; Bank und Tisch sowie Sessel aus Granitstein zum Rasten; große liegende als Kletterbaum adaptierte Eiche (durch die man durchkriechen kann!) und ein sogenannter "Summstsein" bei dem, wenn der Kopf in die runden Öffnungen gesteckt wird, die Geräusche der Umgebung/Natur wahrgenommen werden können, befinden. Zusätzlich gibt es noch vier stehende Kletterbäume mit einer Höhe von knapp 5 Metern.

Das „Rasenlabyrinth“ hat eine Länge von 250 Metern und führt über das „bewachsene Rasenband“ bis zum Zentrum den „Summstein“.

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts