Bad Großpertholz

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Bad Großpertholz

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Marktgemeinde Bad Großpertholz befindet sich in idyllischer Lage am Rande des Böhmerwaldes. Riesige Granitblöcke, langgestreckte Nadelwälder und Bergrücken, die über 1.000 m ansteigen, laden zum Erholen, Schauen und Staunen ein.

Um den heutzutage hektischen Alltag zu entschleunigen und die Batterien wieder neu aufzuladen, bietet die traditionsreiche Kur- und Fremdenverkehrsgemeinde Bad Großpertholz die idealen Voraussetzungen.

Seltene Pflanzen, Schwammerl, Beeren, gut markierte Wanderwege und die frische, klare Luft in den weitläufigen Wäldern, laden zu Wanderungen und somit zum Durchatmen und Auftanken der Kräfte ein. Sportlich betätigen kann man sich auch beim Mountainbiken, Schifahren, Langlaufen, Schwimmen, Tennis- oder Fußballspielen.

Bad Großpertholz beschäftigt sich schon mehr als 60 Jahre mit dem Thema Gesundheit. Unter der Initiative von Bürgermeister Josef Koppensteiner wurde das Moorgebiet in Reichenau am Freiwald auf seine Heilwirkung überprüft und 1966 vom Amt der NÖ Landesregierung als Heilpeloid genehmigt. Das Bad Großpertholzer Heilmoor ist somit das erste amtlich anerkannte Heilmoor in Niederösterreich. Zum Thema Gesundheit gibt es auch beschilderte Themenwege (Wildkräuterlehrpfad, Schritteweg).

NEU: Ab 27. Mai 2017 - Erster österreichweiter "Tut-gut Sehweg". Hier können Sie Ihre Augenmuskulatur trainieren und stärken.

Basisdaten
  • Einwohnerzahl: 1800
  • Anzahl Betten: 265
Entfernung
  • zum nächsten Skilift: 9 km
  • zum nächsten Bahnhof: 24 km