Münichreith-Laimbach

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Münichreith-Laimbach

zum Reiseplaner hinzufügen

Die idyllische Gemeinde Münichreith-Laimbach liegt am Fuße des Großen Peilsteins im Bezirk Melk. Sie besteht aus den beiden Hauptorten Münichreith und Laimbach am Ostrong. Eingebettet in der satt grünen Landschaft des südwestlichen Waldviertels, ist die Doppelgemeinde ein idealer Ausgangsort für die Erwanderung von Wald und Flur. Familiäre Unterkünfte und Postkarten-Panoramen bereiten den Boden für den naturnahen Tagesausflug genauso wie für ausgedehnte Frischluft-Urlaube.

Münichreith-Laimbach: Ausflugstipps für die ganze Familie

Wandern mit Ziel: Die über 16 Meter hohe Aussichtswarte am Kollnitzberg ist ein schöner Ansporn für eine leichte Wanderung, die auch für kleine Füße geeignet ist – z.B. über den Kollnitzberg-Rundwanderweg. Der Turm bietet herrliche Panorama-Aussichten in die Voralpen bis hin zu Rax und Schneeberg. Radwege und Tennisplatz runden die Freizeit-Möglichkeiten in Münichreith-Laimbach ab. Und für die gemütliche Rast zwischendurch werden in der Wirtshausbrauerei Haselböck beste Waldviertler Spezialitäten serviert.

Sakrale Sehenswürdigkeiten in Münichreith-Laimbach

Unter Denkmalschutz stehen die stattlichen Pfarrkirchen von Laimbach und Münichreith – mit Bau-Elementen aus den vergangenen Jahrhunderten. Sehenswert ist auch der historisch gewachsene Pfarrhof von Münichreith: Sein Kern wurzelt im 16. Jahrhundert. Nach einem großen Brand wurde er nach 1700 liebevoll wiederaufgebaut.

Basisdaten
  • Einwohnerzahl: 1686

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Münichreith-Laimbach