Meridianstein bei Siebenlinden

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Der Meridianstein von Siebenlinden wurde vom heimischen Künstler Prof. Willi Engelmayer 1992 als Schlussstein für das umfangreiche Straßenausbauprogramm der Marktgemeinde Schweiggers gestaltet. Im Stein bilden sieben senkrecht angeordnete Löcher einen Spalt, durch welchen man den genauen Verlauf des 15. Meridians östlich von Greenwich in einer Luftlinie von mehr als 20 km beobachten kann.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung