Waldviertler Mohn

Das wohl bekannteste kulinarische „Markenzeichen“ der Region

Jeder Besuch im Waldviertel sollte mit einem typischen Mohnschmankerl gekrönt werden. Die Auswahl dabei ist groß. Von der Waldviertler Mohntorte über den Röhrenstrudel hin zu den Mohnzelten, jener süßen Köstlichkeit aus Erdäpfelteig und geriebenem Graumohn, die den „Geschmack des Waldviertels“ widerspiegelt wie kaum etwas anderes.

Die Waldviertler kennen ihren „Mogn“, wie er hier auch genannt wird, auch als Zier- und Ölpflanze und das bereits seit Jahrhunderten. Die erste Erwähnung des Graumohns im Waldviertel geht auf ein Dokument aus dem 13. Jahrhundert zurück.

Kulinarikvideos Waldviertel Online Shop

Mohn

Mohnnudeln, © Stefan Hörth

Mohnwirt Neuwiesinger

Das Mohnwirtshaus im Mohndorf Armschlag bietet kulinarische Köstlichkeiten rund um den Waldviertler Graumohn - sowie die weltweit größte Sammlung an…

Weiterlesen
Regina Almeder, Geschäftsführerin Waldland, © Waldland

Waldland

Waldland hat den Mohnanbau im Waldviertel wiederbelebt. Im historischen Waldlandhof wird die Produktvielfalt geschmack- und liebevoll präsentiert.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren...