Waldviertelbahn

Mit Volldampf in den hohen Norden: Erleben Sie eine unvergessliche Reise mit der Waldviertelbahn, dem urigen Nostalgiezug im Oberen Waldviertel

Machen Sie es sich in der Waldviertelbahn gemütlich und begeben Sie sich auf eine unvergleichliche Reise durch den „hohen Norden“ Niederösterreichs. Nutzen Sie die kultige Erlebnisbahn, um auf schmalspurigen Gleisen bei einem Tagesausflug das Obere Waldviertel zu entdecken. Auf der Strecke zwischen Gmünd, Groß Gerungs und Litschau genießen Sie die bezaubernden Landstriche der Region.

Wer das gemütliche Reisen, verträumte Plätze, romantische Städtchen und kulinarische Schmankerl schätzt, kommt um eine Fahrt mit der nostalgischen Waldviertelbahn nicht herum. Gezogen von einer nostalgischen Diesel- oder Dampflokomotive geht es in gemütlichen Waggons zwischen Gmünd, Groß Gerungs und Litschau durch das Obere Waldviertel. Erleben Sie eine unvergessliche Bahnfahrt durch tiefe Wälder, entlang imposanter Granitblöcke und gelangen Sie zu wunderschönen Ausflugszielen des nördlichen Waldviertels.

Nostalgisches Reisevergnügen

Nicht nur die 1906 erbaute Dampflok ist für Eisenbahnfans eine ganz besondere Attraktion – auch die rustikalen Waggons machen so einiges her. Denn in den alten Zweiachsern mit ihren Holzbänken und typisch offenen Plattformen lassen sich die naturbelassenen Landschaften des Waldviertels ganz besonders genießen. Damit kommen auch Naturliebhaber in der allseits beliebten Erlebnisbahn vollends auf ihre Kosten.

Im mitgeführten Jausenwagen ist auch bei einem längeren Ausflug für das leibliche Wohl der Fahrgäste bestens gesorgt.  

Per Bahn, Fahrrad und/oder zu Fuß unterwegs

Die Waldviertelbahn umfasst drei verschiedene Routen:

  • Waldviertelbahn Süd: Groß Gerungs – Gmünd
  • Waldviertelbahn Nord: Gmünd – Litschau
  • Wackelsteinexpress: Alt Nagelberg – Heidenreichstein

Jede der Strecken fährt unterschiedliche Stationen an.

Ein absolutes Muss ist die Waldviertelbahn für Kulturfreunde und Sportbegeisterte. Denn entlang der 68 km langen Bahnstrecke befinden sich wunderschöne Wander-, Rad- und Mountainbikewege, malerische Plätze und zahlreiche Ausflugsgeheimtipps. Ein kurzer Zwischenstopp zahlt sich also aus.

Besonders gerne nutzen Biker die Nostalgiebahn, zB um den beliebten Wasserlandschaftsradweg, die Top Radroute Iron Curtain Trail oder die beliebte Mountainbikestrecke des Granittrailszu erkunden. Nachdem Sie ein Stück Waldviertel erradelt haben, können Sie dann jederzeit wieder auf die Waldviertelbahn umsteigen und die ein oder andere Etappe per Zug zurücklegen, um gemütlich die Aussicht zu genießen. Um den Fahrradtransport brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen: Ihr Rad fährt kostenlos mit.

Für Abenteurer, die das Waldviertel lieber zu Fuß erkunden, bietet die Streckenführung der Erlebnisbahn ein breites Spektrum an Ausflugsmöglichkeiten, die man gut mit einer Wanderung verbinden kann, zB am Weg entlang der Lainsitz (Route 1 über St. Martin oder Route 2 über Nebelstein).
An der Waldviertelbahn liegen sehenswerte Städtchen, wie Weitra mit seinem imposanten Schlossund historische Bauten, wie die Burg Heidenreichstein, außerdem sagenumwobene Naturdenkmäler, wie die Wackelsteine in der Blockheide oder die Moorlandschaft rund um Schrems – unzählige Kultur- und Naturjuwelen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Fahrplan 2018 Waldviertelbahn

Sehenswertes entlang der Waldviertelbahn:

Wander-, Rad- & Mountainbikewege entlang der Waldviertelbahn: