Heidenreichstein

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Heidenreichstein

zum Reiseplaner hinzufügen

Mystik, Moor und mehr: In der Waldviertler Stadtgemeinde Heidenreichstein im Bezirk Gmünd gibt es besonders viel zu entdecken. Die Landschaft wird von Wäldern, Wiesen und Moor geprägt – sowie von zahlreichen großen Granit-Blöcken. Viele dieser kurios geformten (und benannten) Schalen- und Wackelsteine sind heute als Naturdenkmal geschützt: wie der Gugelhupfstein oder das Steinerne Weib.

Heidenreichstein erwandern: Naturnahe Schauspiele & hängende Steine

Für erwachsene und kleine Wander- und Naturfreunde gleichermaßen lädt der Naturpark Heidenreichsteiner Moor zur faszinierenden Erkundung der Tier- und Pflanzenwelt ein: vom fleischfressenden Sonnentau bis hin zum quakenden Frosch. Der „Hängende Stein“ ist ein ganz spezieller Wackelstein mit Durchschlupf-Höhle. Aussichtsturm, Moorpfad und Teichweg machen den Ausflug zum Erlebnis für die ganze Familie.

Museen entdecken in Heidenreichstein

Rund ums Moor dreht sich alles im Haus des Moores – mit spannenden Exponaten und Informationen. Das Heimatmuseum wiederum dokumentiert die jahrhundertelange Geschichte von Heidenreichstein. Der Stadt-Tochter Ingeborg Bachmann ist ein eigener Raum gewidmet, der Einblicke in Leben und Werk der weltberühmten Autorin vermittelt.

Kunst, Kultur – und Käse

Das Freizeit- und Ausflugsangebot in Heidenreichstein ist so vielfältig, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist: ob Betriebsführung im historisch bedeutsamen Traditionsunternehmen von Framsohn Frottier, Freilicht-Aufführungen der Bühne Heidenreichstein in Burg- und Pfarrhof oder ein Besuch in der riesigen Käsemacherwelt mit Nasch-Stationen, Spielplätzen und tollen Veranstaltungen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Heidenreichstein

Als Wahrzeichen gilt die in Privatbesitz befindliche Burg Heidenreichstein aus dem 12. Jahrhundert. Einige der Räumlichkeiten können im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Sehenswert sind auch die zahlreichen Kapellen sowie Kirchen im Gemeindegebiet – u.a. die katholische Stadtpfarrkirche oder die Evangelische Versöhnungskirche. Weitere denkmalgeschützte Gebäude sind die späthistorische Schule sowie Pranger und Brunnen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 560