Diamond Club Ottenstein

zum Reiseplaner hinzufügen

Natur und Genuss

Gibt es einen schöneren Platz zum Golfen als in den Hügeln der Region Waldviertel Mitte, zwischen Wäldern und Bächen, Teichen und blühenden Mohn- und Rapsfeldern?

Schmale Bäche und idyllische Naturteiche geben diesem 18-Loch Championship-Platz seinen besonderen Charakter. Der Golfkurs garantiert viel Abwechslung und gewachsene Schönheiten: offene Wiesen, dichte Wälder und hügelige Landschaft.
Die ersten neun Löcher des Diamond Club Ottenstein, gestaltet durch Architekt Keith Preston, wurden 1991 geöffnet. 1995 wurden von Architekt Hans-Georg Erhardt die zweiten neun entworfen und umgesetzt. Der Course bietet einige einprägsame Löcher und dazu sechs Greens mit Wasserhindernissen. Überzeugen Sie sich selbst - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Golfakademie unter der Leitung von Head Pro Andreas Lauss bietet Ihnen auf großzügigen Übungsanlagen neben den klassischen Einsteigerkursen auch Schnupper- und Perfektionsstunden an.

Im „besten Golfrestaurant des Jahres 2011, 2012 und 2015“, im Restaurant Herbert Hetteger, können Sie Ihren Golfalltag ausklingen lassen. Es erwartet Sie ein kulinarisches Erlebnis mit Blick über den Golfplatz sowie die Waldviertler Landschaft. Attraktive Hotelpackages und zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung laden zu einem verlängerten Aufenthalt ein.