Allegro Vivo: Das ganze Waldviertel erklingt

Ein Festival – 50 Konzerte in 30 Spielstätten vom 4. August bis 17. September 2017

Seit 1979 wird das internationale Kammermusik-Festival Allegro Vivo abgehalten. Jeweils von August bis September finden in den schönsten Burgen, Schlössern, Stiften und Kirchen des Waldviertels rund 50 Konzerte statt.

Im 39. Festivaljahr beschäftigt sich Allegro Vivo unter der künstlerischen Leitung von Dr. Vahid Khadem-Missagh von 4. August bis 17. September 2017 mit dem Thema „Spiel.Freude“. 

Die Spielstätten im Waldviertel

Ein wichtiger Konzertsaal ist die Bibliothek in Stift Altenburg, wo die Orchesterkonzerte abgehalten werden. Ein weiteres Highlight ist „Ganz Horn erklingt“ im Arkadenhof des Kunsthaus Horn. Musiziert wird auch in der Gertrudskirche in Gars, im Schüttkasten Harmannsdorf, auf Burg Raabs und Burg Rappottenstein oder auch auf Schloss Rosenburg.

Internationale Künstlerpersönlichkeiten

Seit der Gründung bringt Bijan Khadem-Missagh internationale Künstlerpersönlichkeiten ins Waldviertel. Sie bereichern das Festival nicht nur durch ihre Kammermusik-Konzerte, sondern geben auch im Rahmen der Allegro Vivo Sommerakademie ihr Wissen an Studenten aus aller Welt weiter.

Programmübersicht Allegro Vivo 2017