Stausee Ottenstein, © Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum

3. Platz für die Waldviertler Stauseen!

Die Waldviertler Stauseen haben Niederösterreich in der ORF-Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“ bei der Wahl zum „schönsten Platz Österreichs“ vertreten und den 3. Platz geholt!

Am Nationalfeiertag wurde wieder gevotet! Der ORF suchte mit der Sendung „9 Plätze – 9 Schätze“ den schönsten verborgenen Ort Österreichs.

Für Niederösterreich gingen die Waldviertler Natur-Stauseen ins Rennen! Während der Sendung am 26. Oktober konnte mittels Telefon- und SMS-Voting für den Schatz in Niederösterreich gestimmt werden.

Bronze für die Waldviertler Stauseen!

Umgeben von herrlich vielfältiger Naturlandschaft liegen sie still inmitten des Waldviertels: die Waldviertler Stauseen Ottenstein, Dobra und Thurnberg. Fast schon malerisch fügen sie sich in die Landschaft aus Wald und Wiese ein. Besonders einzigartig ist die Gegend rund um den Stausee Ottenstein. Die viel-verzweigten Seearme erinnern an die hierzulande eigentlich untypische fjordartige Landschaftsform. Fast könnte man meinen, in Norwegen zu stehen – nicht nur ob der atemberaubenden Aussicht, sondern auch der Ruhe wegen, die man rund um den Stausee noch vielerorts genießen kann. Die vielen Buchten und kleinen Nischen bieten Besuchern unzählige Möglichkeiten, einen völlig ungestörten Tag am See zu verbringen.